The struggle is real

1. Klasse SBB Es ist ja kein Geheimnis: Ich fahre jeden Tag von Gerlafingen via Solothurn erster Klasse nach Zürich. Naja, zumindest fast jeden Tag. Das „Trainoffice“ ist derweil ein besserer Arbeitsplatz als manch einer denkt. Doch offenbar sehe beim arbeiten (oder beim absitzen) manchmal obdachlos genug aus, dass mich die Menschen belehren müssen: „Siiii, do isch denn erschti Klass!“.

So auch heute morgen wiedermal im Interregio nach Zürich. Und man weiss ja nie so recht was man antworten soll. Ich für meinen Teil bin für eine Sekunde in Schockstarre und wage dann doch meist nicht mehr als „Ja, eh, ig ha do sones Billet“ zu sagen. Doch was wäre Twitter, wenn Twitter da nicht Rat wüsste?

Nachfolgend also ein paar selbst gedichtete und empfohlene Antworten:

  • „Ah Sorry, ich han gmäint do sig s’WC“
  • „Habs gesehen, suche gerade den Wellness bereich“ – @klaeui
  • „Sii, euches Mami fahrt ide erschte Klass“
  • Oder wie @karinfriedli sagt, einfach ein T-Shirt mit einem Foto des GA drucken
  • „Danke für den Hinweis: Für mich bitte Kaffee und Gipfeli“ – @slartbart
  • „Und wo chan ich mich zum Golfturnier amäldä?“
  • „Ja denn hoffi doch, dass si es Billet händ.“
  • „Mis f*cking töffli isch abkratzt!“ – @samsteiner

Aber das kann noch nicht alles sein! Weitere Vorschläge für schlagfertige Antworten? Wir müssen uns wehren, the struggle is real (© by @romeroabelleira)

7 Gedanken zu “The struggle is real

  1. „Ich wär vom Alter her i de zweite Klass, aber ich han müesse repetiere… „

  2. Ke Angscht! i verpetz di nid!

  3. Herr in Anzug und Kravatte zu mir mit Skateboard und Helm :
    „Oh Sporttag gha? Isch de ersti Klass hie.“
    „Nei schaffe und i fahre gärn ersti“
    „Verdammt.“

  4. – Alles easy, ha äxtra ä gäube Streife ufs Billett gmole.
    – Isch gar nid wohr. Die erschti isch 1956 abgschafft worde. (Bei der Umstellung von 3 auf 2 Wagenklasse wurde die alte 1. Klasse abgeschaft)

  5. „Offebar nöd .. „

  6. Thomas Bollinger

    «Ich werd’s meinem Manager sagen» (oder James, meinem Butler usw.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.